Baggerbetrieb Burkhardt Baggerbetrieb Burkhardt Baggerbetrieb Burkhardt

News

Zentrum für die Herstellung radiopharmazeutischer Arzneimittel in Deutschland

21.07. 2014

In Bad Berka / Thüringen entsteht das neueste Zentrum für die Herstellung radiopharmazeutischer Arzneimittel in Deutschland. Diese Arzneimittel werden u. a. in der Diagnostik, aber auch in der Therapie bei bestimmten Tumorarten eingesetzt.

 

Zentrum für die Herstellung radiopharmazeutischer ArzneimittelNach rund einem Jahr intensiver Planungsphase in enger Kooperation mit einem Architekturbüro und Fachplaner aus Wetzlar konnten nun die Erdarbeiten beginnen.

Diese wurden von dem in Thonhausen / Thüringen ansässigen Tiefbauunternehmen Burkhardt durchgeführt.

 

Die Zentralklinik errichtet ein Gebäude mit rund 1.300 Quadratmetern Nutzfläche auf zwei Ebenen. Kernstück des Neubaus ist ein Kreisbeschleuniger (Zyklotron) zur Herstellung kurzlebiger Radionuklide, die unter Reinraumbedingungen zu radioaktiven Arzneimitteln hergestellt werden.

 

Bei der Planung erfolgte eine intensive Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden, wie dem Thüringer Landesverwaltungsamt sowie dem Thüringer Landesamt für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz.

Hierbei galt es, Anforderungen des Strahlenschutzes und des Arzneimittelrechts in guten Einklang zu bringen. Das Zyklotron wird durch einen zweischaligen Wandaufbau aus Beton und Erdreich mit zusammen über rd. 4 Meter Dicke bestens von der Umwelt abgeschirmt, d. h. die Strahlenbelastung ist nicht höher als die natürlich vorkommende Umgebungsstrahlung.

 

Um die nötige Tragfähigkeit der Fundamente unter dem Zyklotron zu erreichen, wurde eine Baugrube mit einem Volumen von 1400 m³ ausgehoben und der anstehende Boden anschließend wieder lageweise eingebaut.

 

Die einzelnen Lagen wurden in einer Höhe von 40 cm mit einem Spezialbindemittel gemischt und anschließend verdichtet. Hier kam der neue Stehr-Bodenmischer EX-Mix als Baggeranbaugerät zum Einsatz.

So konnten ca. 150 m³ pro Stunde so aufbereitet werden, dass nach dem Verdichten die geforderten Verdichtungswerte mehr als gefordert erreicht wurden.

 

Hier zeigte sich wieder einmal, dass manche Baustellen nur noch mit den innovativen Maschinen der Schwalmtaler Spezialisten um Jürgen Stehr kostengünstig mit besten Ergebnissen abgewickelt werden können.

 

Dazu der zuständige Bauleiter Steinhäuser von der Fa. Burkhardt :

 

„ Nachdem wir eine Maschine suchten, mit der Bindemittel vor Ort leistungsfähiger als mit einem Schaufelseparator einzuarbeiten ist kamen wir auf den Stehr-Bodenmischer EX-Mix - einem Anbaugerät für Bagger. Am Anfang waren wir und auch der Bodengutachter sehr skeptisch, wie so was ohne jeglichen hydraulischen Antrieb funktionieren sollte. Bei Stehr reagierte man sofort, und man stellte uns das Gerät zur Erprobung zur Verfügung. Nach 2 Stunden Einarbeitungszeit haben wir uns entschlossen, dieses Gerät anzuschaffen, da in Zukunft mit immer mehr beengten Baustellen zu rechnen ist. Mit einem Oilquick-Schnellwechsler ausgerüstet stellt dieses einfache, wartungsfreie Gerät ohne jegliche Schmierstelle mit einer lebenslangen Garantie eine Bereicherung unseres umfangreichen, modernen Maschinenbestands dar.“


 
Zurück


 Informationen anfordern
Name:   Ihre Fragen:
Strasse:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:

Spam-Schutz - Bitte ausrechnen: 9 + 0    *



Impressum:

Baggerbetrieb Burkhardt GmbH
Dorfstraße 24 a

04626 Thonhausen

Telefon: 03762/49 80 6
Telefax: 03762/94 21 61

Email: Kontaktformular
Gütezeichen Kanalbau  Entsorgungsfachbetrieb